Musik in Olper Kirchen

Sonntag, 05. Dezember, 17.00 Uhr,

Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt, Olpe 

Konzert zum 2. Advent

Orgelkonzert

Interpret: DKM Dr. phil. Jürgen Seufert

 

Dr. phil. Jürgen Seufert, geboren 1966 in Schweinfurt/Ufr., studierte an der Fachakademie für Katholische Kirchenmusik und Musikerziehung in Regensburg, an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in München mit den Abschlüssen Diplom-Musiklehrer und Diplom-Kirchenmusiker A. Er studierte außerdem am Musikwissenschaftlichen Institut der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf und an der Staatlichen Hochschule für Musik in Würzburg Musikwissenschaft; er wurde daselbst zum Dr. phil. über das Thema Chromatische Stimmführungen, ihre Auswirkung auf sowie ihre Integration in die Phänomene Tonalität, Harmonik und Modulation in den Orgelwerken Max Regers promoviert.

 

Meisterkurse für Orgel absolvierte er u. a. bei Prof. Ton Koopman, Prof. Harald Vogel, Prof. Andrea Marcon, Prof. Martin Haselböck, Prof. Dr. Ewald Kooiman, Prof. Johannes Geffert und Prof. Wolfgang Seifen. Er leitete den Männerchor „Regensburg-Stadtamhof“, war Stadtkantor in München/Haar, Kantor im Dekanat Merzenich-Niederzier/Düren, Seelsorgebereichskirchenmusiker in Bonn/Beuel und von 2004-2017 Propsteiorganist und Propsteikantor in Oberhausen/Sterkrade. Seit dem 01.10.2017 ist er Dekanatskirchenmusiker für das Dekanat Südsauerland mit Dienstsitz an St. Martinus in Olpe. Er leitet den Martinus-Chor Olpe sowie den Frauenchor Voices St. Martinus. Ein Teil der Dekanatstätigkeit gilt der Ausbildung nebenamtlicher Kirchenmusiker für das C-Examen. Er führt regelmäßig orgelimprovisierte, orgelliterarische sowie chorische Konzerte auf. Vom WS 2004 - SSM 2005 war er Dozent für Künstlerisches Partitur-Spiel im Studiengang Evangelische und Katholische Kirchenmusik an der Folkwang Universität der Künste in Essen und von 2004-2017 Dozent für Klavier und Orgel (Literatur, Improvisation und Eigenkompositionen) an der Städtischen Musikschule Oberhausen. Dr. Seufert ist Terlusolloge (Bipolarer Atemtypenlehrer) und Komponist.

 

Eintritt: 8,00 Euro, Schüler, Studierende, Mitglieder des Fördervereins 5,00 €

Karten an der Abendkasse ab 16.30 Uhr

 

 

Programmfolge

 

 

Dietrich Buxtehude (1637-1707)

„Präludium in fis“/BuxWV 146

 

Nicolaus Bruhns (1665-1697)

„Präludium in e“

 

J. S. Bach (1685-1750)

„Präludium und Fuge in G“/BWV 550

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

„Adagio, Allegro und Adagio in f“/KV 594

Ein Stück für ein Orgelwerk in einer Uhr

 

Johann Christian Kittel (1732-1809)

„Präludien in C, c, D, d und ES“ aus Sechzehn Präludien

 

Orgelimprovisation:

„Choralfantasie und Fuge in B“ über den Choral:

„Wachet auf, ruft uns die Stimme“

 

Musik in Olper Kirchen e. V. [-cartcount]