Musik

in

Olper

Kirchen

Chronik 2017

Förderverein „Musik in Olper Kirchen e. V.“ wählt neuen Vorsitzenden

Anträge auf finanzielle Förderung können gestellt werden

In der Mitgliederversammlung 2017 standen u. a. auch Vorstandswahlen an. Zum neuen Vorsitzenden wurde Klaus-Günther Schmidt aus Attendorn gewählt. Er ist Leiter des Posaunenchores der Evangelischen Kirchengemeinde Olpe. Erich Weber (Kassenwart), Dieter Moers (Ständiger Beisitzer) und Theodor Radhöfer (Schriftführer) wurden für zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Das Amt des Stellvertretenden Vorsitzenden konnte leider nicht besetzt werden.

Höhepunkt der Vereinsarbeit war 2017 das Benefiz-Orgelkonzert in der Heilig-Geist-Kirche in Olpe am Pfingstsonntag. Dieses Orgelkonzert fand „In Memoriam Dietmar Schneider“ statt, der nach kurzer schwerer Krankheit im Februar dieses Jahres verstarb. In der voll besetzten Heilig-Geist-Kirche erinnerten vier Konzertorganisten als Freunde und Weggefährten an ihn und spielen auf der Orgel, deren Bau und Erhalt er leidenschaftlich gefördert und begleitet hat. Der Erlös dieses Benefiz-Orgelkonzertes kam dem Verein „Musik in Olper Kirchen e. V.“ zugute.

Zweck des Vereins, das machte der Vorsitzende Klaus-Günther Schmidt nochmals deutlich, ist die Förderung der Kunst und Kultur. „Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Förderung der geistlichen Chor- und Instrumentalmusik in Konzert und Liturgie in den Kirchen in Olpe“, stellte der Vorsitzende heraus. Im letzten Jahr wurden drei Anträge auf finanzielle Unterstützung für 2017 gestellt (Druck eines Programmheftes, Anschaffung von Notenmaterial, Übernahme der Kosten für eine Solistin). Alle drei Anträge wurden positiv beschieden.

Für das Jahr 2018 plant der Verein ein geistliches Konzert mit dem Arbeitstitel „Frieden“. Anlass ist das Ende des I. Weltkrieges 1918. Zurzeit werden mit einer Konzertorganistin Gespräche geführt, die in einer Pariser Gemeinde tätig ist. Orgelmusik aus Frankreich soll exemplarisch für den langen Weg des Friedens- und der Versöhnung stehen, den Franzosen und Deutsche gemeinsam gegangen sind.

Anträge auf finanzielle Unterstützung sollten möglichst bald gestellt werden, spätestens aber bis zum 30. November dieses Jahres für das Kalenderjahr 2018. Sie sind schriftlich mit einer kurzen Begründung an den Vorstand zu richten. Gefördert werden können: Noten, Programmhefte, Werbeplakate, das Engagieren von Solisten etc. Jeder Chor, jedes Ensemble, jeder Musikkreis kann pro Jahr nur einmal unterstützt werden. Zurzeit wird das einzelne Vorhaben mit höchstens 250,00 Euro unterstützt.

Der Verein „Musik in Olper Kirchen e. V.“ sucht noch aktive Mitstreiter sowie Förderer, die durch ihre Mitgliedschaft die Arbeit unterstützen, damit auch in Zukunft ein abwechslungsreiches Programm in den Olper Kirchen angeboten werden kann. Weitere Informationen sowie Konzerthinweise kann man auch der Homepage "www.musik-in-olper-kirchen.de" entnehmen. Persönliche Ansprechpartner sind Klaus-Günther Schmidt, Tel. 02722-51046 oder Theodor Radhöfer, Tel. 02761-2998, Emil-von-Behring-Weg 12, 57462 Olpe. 

 

Unsere Kontoverbindungen:

Musik in Olper Kirchen e. V.

Sparkasse Olpe-Wenden-Drolshagen

IBAN: DE05 4625 0049 0000 1620 81

BIC WELADED1OPE

und

Musik in Olper Kirchen e. V.

Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen

IBAN: DE74 4626 1822 0095 6192 00

BIC GENODEM1WDD

Förderverein „Musik in Olper Kirchen“ organisierte Orgel-Benefizkonzert „In Memoriam Dietmar Schneider“ am Pfingstsonntag

 

Pfingstsonntag, 4. Juni 2017, Heilig-Geist-Kirche: Dieses Orgelkonzert fand „In Memoriam Dietmar Schneider“ statt, der nach kurzer schwerer Krankheit im Februar dieses Jahres verstorben ist. Freunde und Weggefährten erinnerten an ihn und spielten auf der Orgel, deren Bau und Erhalt er leidenschaftlich gefördert und begleitet hat.

Das Konzert begann um 18.00 Uhr. Als Ausführende waren beteiligt: Christa-Maria Platz (Leverkusen), Albert Richenhagen (Köln/Berlin), Ulrich Schauerte (Schmallenberg) und Ulrich Stötzel (Siegen). Der Erlös dieses Benefiz-Orgelkonzertes kam dem Verein „Musik in Olper Kirchen e. V.“ zugute.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Kunst und Kultur. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Förderung der geistlichen Chor- und Instrumentalmusik in Konzert und Liturgie in den Kirchen in 57462 Olpe. Diese Förderung geschieht durch finanzielle und organisatorische Unterstützung.

 

Programm

 

Ulrich Schauerte

          Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)

          Adagio aus dem Orgelkonzert

          Nr. 10 d-Moll

          Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

          „Sinfonia aus Actus tragicus -

          Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“,

          BWV 106

          Improvisation über „Veni creator spiritus“

 

Ulrich Stötzel

          Samuel Scheidt (1587 - 1654)

          Choralbearbeitung über den        Pfingsthymnus

          "Veni creator spiritus"

          Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

          Choralfantasie über

          „Komm Gott Schöpfer, Heiliger Geist"

          Nikolaus Bruhns (1665 - 1697)    Toccata in G-Dur

 

Christa-Maria Platz:

          Felix Mendelssohn Bartholdy

          (1809 - 1847)

          Sonate f-Moll op. 65 Nr. 1

          über den Choral

          "Was mein Gott will, gescheh allzeit"              

I.   Allegro moderato e serioso

II. Adagio

III. Andante

IV. Allegro assai vivace

 

Albert Richenhagen

          "Der Mond ist aufgegangen"

          (eigene Komposition )

          Louis Vierne (1870 - 1937)

          Finale aus der 3. Sinfonie