Musik

in

Olper

Kirchen

Chronik 2018

Helga Schauerte-Maubouet (Paris) spielte an der Klais-Orgel der St.-Martinus-Kirche zu Olpe

In Memoriam im Ersten Weltkrieg gefallener französischer Komponisten

 

Helga Schauerte-Maubouet ist im Kreis Olpe geboren. Sie zählt zu den profunden Kennerinnen und international bekannten InterpretInnen der französischen Orgelmusik des 19. und 20. Jahrhunderts mit Forschungs- und Publikationsschwerpunkt Jehan Alain, über den sie 1983 die erste deutschsprachige Biographie veröffentlichte. Sie entdeckte und erwarb zahlreiche unbekannte Autographe, Briefe und Photographien des Komponisten, die regelmäβig in Ausstellungen zu sehen sind. 

Sie lebt seit 1981 in Paris, lehrt dort am Konservatorium Nadia et Lili Boulanger und ist Organistin an der Deutschen Evangelischen Christuskirche.

In Anerkennung ihrer besonderen Verdienste wurde ihr das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. In Frankreich wurde sie mit dem Orden des Chevalier des Arts et des Lettres ausgezeichnet. Helga Schauerte-Maubouet ist Kulturpreisträgerin des Kreises Olpe (1987). 

Das Konzert wurde angeboten und finanziert durch den Förderverein "Musik in Olper Kirchen".

 

 

 

Das Programm finden Sie hier: